Angebote zu "Maske" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Gehörntes Biest Skelett Halbmaske bestellen
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gehörntes Biest Skelett Halbmaske Mystische Gesichtsmaske eines Tierskeletts für Karneval Verkörpere mit unserer Gehörntes Biest Skelett Halbmaske einen mächtigen Faun! Die Halbmaske eines Dämonen aus der griechischen Mythologie macht dich auf den kommenden Fastnacht Feiern und Fantasy Mottopartys mit Sicherheit zum absoluten Hingucker! Die Gehörntes Biest Skelett Halbmaske besticht durch ihre geniale Optik. Ein skelettierter, an einen Widder erinnernder Schädel wird von zwei langen, nach oben gebogenen Hörnern vereinnahmt und verleiht dir sofort den charakteristischen Satyr-Look. Ein kleiner, ebenfalls gehörnter Schafskopf verziert deine Fantasy-Maske zusätzlich. Mit einem schwarzen Gummiband kannst du die Faun-Maske unkompliziert am Hinterkopf befestigen. Dazu passen das und die . Lieferumfang: 1 x Gehörntes Biest Skelett Halbmaske Farbe: Beige/Braun/Grau/Schwarz Größe: Halbmaske für Erwachsene Material: Latex Halbmaske für Fantasy und Faschings Partys Der Artikel ist ein Kostümzubehör für Erwachsene und kein Spielzeug. Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Kann Kleinteile enthalten, die verschluckt werden können - Erstickungsgefahr. Von Feuer und offenen Flammen fernhalten.

Anbieter: Karneval-Universe
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Floß der Medusa
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

›Floß der Medusa‹ ist nur ein anderer Name für das von Katastrophen bedrohte Vehikel der Zivilisation, das die Geschlechterspannung, dank der wir leben, im Zustand der Erstarrung transportiert. Das Verhältnis zwischen Perseus und Medusa harrt bis heute der Aufarbeitung – so viel wenigstens haben uns die frühen Intellektuellen, die wir Mythologen nennen, und die Artisten bis heute gezeigt. ›Faszinationsgeschichte‹, diese Dimension der Realgeschichte, in der die Gattung über ihre eigenen Bedürfnisse auf dem Stockenden hält – wiederum dank der Geschlechterspannung als ihrem Movens, Faszinosum und Tractandum zugleich –, ist ja nichts anderes als das intellektuelle Medium der Künste.Aus dem Nachwort von 1994: Der Vortrag über das Floß der Medusa enthält zum ersten Mal das Wort ›Faszinationsgeschichte‹, das ich von da an regelmäßig als gattungsgeschichtlichen Schlüsselbegriff verwendet habe. Die drei Studien bauen aufeinander auf, die beigefügten Anmerkungen und Exkurse versuchen, so viel wie möglich von den an sie anschließenden Diskussionen über Methode, Stoff, Begriffsgeschichte aufzufangen – sie greifen auf Themen und Einsichten zurück, die ich über Jahrzehnte hinweg in meinen Veranstaltungen zum Ästhetischen Subjekt und den ihnen parallel laufenden Colloquien zum Erfahrungsbegriff der Renaissance entwickelt habe. Den Begriff ›Geschlechterspannung‹ endlich habe ich erstmals 1962 gebraucht – von ihr, nicht vom hypostasierten Geschlecht ist auszugehen, wenn das Verhältnis der Geschlechter zueinander und in uns selbst gedacht werden soll – und ihn seitdem ständig genutzt.Inhalt Vorwort I Das Floß der Medusa II Der Untergang von Religion in Kunst und Wissenschaft III Götter und Halbgötter der Renaissance. Eine Betrachtung am Beispiel der Galatea Beilagen Aufsässigkeit Ovids, Realität der Maske, Wahrheitsanspruch. Auszüge aus der Medusa-Diskussion Der Satyr der Helmzier. Über das Janushaupt des Cellinischen Perseus, unter Berücksichtigung einer Bronzestatuette aus dem Vindonissa-Museum in Brugg Zur Deutung des Perseus-Andromeda-Reliefs Galatea – Roma. Eine Triumphspekulation Anhang Geschlechterspannung und Emanzipation – Beantwortung einer Umfrage der ›Berliner Hefte für Politik und Kultur / Das Argument‹ zur Empanzipation der Frau aus dem Jahre 1962 Nachwort von 1994Verlagsnotiz: Der ça ira-Verlag hat mit der Aufnahme des Titels in sein Programm, dem Buch eine weitere Beilage zugegeben: eine A4-formatige Abbildung von Théodore Géricaults Das Floß der Medusa, die sich auf Seite 49 (Abbildung 4) in kleinerem Format bereits abgedruckt befindet.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot